Tagesmütter & -väter

liebevolle Betreuung bedarf individueller Beratung

Die intensive Betreuung einer Tagesmutter oder eines Tagesvaters wissen viele Eltern zu schätzen. Für die Kinder sind Sie eine vertraute und immer verlässliche Bezugsperson. Sie trocknen Tränen, unterhalten, fördern Kreativität, kuscheln und ermutigen immer dann, wenn es nötig ist. Als Tagesmutter/-vater müssen Sie demnach vielen wichtigen Pflichten nachkommen. Wo bleibt da noch Zeit, sich mit den steuerlichen Besonderheiten Ihrer Branche auseinander zu setzen?

Allerdings gilt es für diese Art der Kinderbetreuung einige Besonderheiten zu beachten. Wir wissen über diese Besonderheiten, kümmern uns für Sie um Paragraphen und Zahlen. So halten wir Ihnen den Rücken frei, damit Sie sich voll und ganz Ihren wunderbaren Pflichten widmen und ganz bei Ihren Schützlingen sein können.

Ihre Branche ist etwas Besonderes!

  • Rentenversicherung/ Krankenversicherung/ Unfallversicherung

  • Zuschüsse von Kommunen

  • Steuerfreie Beträge

  • Essengelder

  • Investitionen

  • Nutzung von Räumen

  • Betreuungspauschalen

  • Besonderheiten bezüglich der USt

  • Behandlung des Zuschusses der Gemeinde zur Renten- und Krankenversicherung

 

Darüber sollten wir sprechen:

  • Betriebskostenpauschale oder Einzelaufwand

  • Einnahmen aus freiberuflicher Tätigkeit

  • Freiberuflich oder angestellt

  • Scheinselbständigkeit

  • Vorsorgeaufwendungen

  • Nebeneinkünfte

  • Zahlungen von Jugendämtern an Tagespflegepersonen

Personliches Erstgespräch

Einfach das Kontaktformular ausfüllen & wir melden uns bei Ihnen!

schnell . unkompliziert . unverbindlich

Sie stellen Fragen, wir antworten!

  • Welche Betriebsausgaben sind abziehbar?

  • Welche Einnahmen sind steuerpflichtig und welche nicht?

  • Können neben den Betriebsausgabenpauschalen weitere Kosten geltend gemacht werden?

  • Bin ich umsatzsteuerpflichtig?

  • Sind Vorsorgezuschüsse, die nicht für Vorsorge aufgewendet wurden, zu versteuern?

  • Was kann für Freihalteplätze abgezogen werden?

  • Wie berechnet sich die Betriebsausgabenpauschale für die Tagespflege?